Die Geschichte zum Hyggekrog Upjever


Die Geschichte …

 

Der Beginn war, wie so oft, ein Zufall. Im Sommer 2017 sind wir häufiger durch den Friesenpark Schortens in Upjever spaziert. Der Charakter dieser seit 1935 gewachsenen Waldsiedlung in der unmittelbaren Nähe der Brauereistadt Jever, hat uns verzaubert. Irgendwie eine eigene kleine Welt, die durch ihre denkmalgeschützten Gebäude ein ganz besonderes Flair hat.

Der Friesenpark liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Fliegerhorst Upjever, von dem aus seit vielen Jahren keine Flugzeuge mehr starten und landen. Der Flugbetrieb endete endgültig am 26. September 2013.

 

Ganz am Ende liegt eine alte Schule, seit Jahren leer und ungenutzt. Ein eingezäuntes Grundstück, etwas verwildert und irgendwie traurig anzusehen.

Die Schule sollte eigentlich abgerissen werden und dafür viele neue Baugrundstücke entstehen. Und so stand die alte Englische Schule nun fast wie Sperrmüll an der Straße.

 

Ist es Ihnen auch schon einmal passiert, dass Sie ein achtlos weggeworfenes Stück mitgenommen, es wieder hergerichtet und ihm einen schönen Platz gegeben haben ? Manchmal auch von Anderen etwas mitleidig belächelt oder mit einem Kopfschütteln bedacht ?

 

So ging es auch uns !


Wir hatten die Möglichkeit, die Schule zu besichtigen und haben uns gedacht, dieses Gebäude gehört hierher und zum Friesenpark dazu.


Alte Englische Schule noch im Dornröschenschlaf.
Alte Englische Schule noch im Dornröschenschlaf.


ein Geschäftszweig der

(Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
(Gesellschaft mit beschränkter Haftung)

Edo-Wiemken-Straße 10

D- 26419 Grafschaft - Schortens

Telefon: 049 (0) 179 133 1550

eMail: info@hyggekrog-upjever.de